Über uns

Die Autoren

Als sich Christian und Daniela 2012 kennenlernten, war Christian gerade dabei ein Würfelspiel für Amigo zu erfinden. Er hatte eine Grundidee, kam aber nicht weiter. Daniela, die auch schon in ihrer Kindheit gerne Spiele erfunden hatte, fand seine Idee nicht so spannend und brachte eigene Vorschläge ein, diese wiederum inspirierten Christian zu neuen Ideen und so entstand in Rekordgeschwindigkeit ihr erstes gemeinsames Spiel „Schraube locker“, das 2014 bei Amigo erschien. Da beide eine unterschiedliche Herangehensweise an das Spieleerfinden haben, Daniela fantasievoll/kreativ und Christian analytisch/kreativ, ergänzen sie sich sehr gut.
Christian, von Beruf Diplom Informatiker, übernimmt außerdem den Part des Organisators und Ansprechpartners für die einzelnen Verlage. Er ist eher ein Strategiespieler und kann sich unglaublich gut Spielanleitungen merken.
Seine Frau Daniela, von Beruf Erzieherin, kann sowohl ihre Berufserfahrungen, als auch ihre verschiedenen Hobbies, wie Fotografieren und Malen in die Spieleerfindung mit einfließen lassen. Deshalb war sie auch gleich Feuer und Flamme, als Christian seine Idee, ein Spiel mit Fotos zu erfinden, vorschlug. Aus dieser Idee entwickelte sich das zweite Spiel des Autorenpaares: ”Pictures“. Auch wenn sie sehr viele positive Rückmeldungen bekommen haben, so sind sie doch beide sehr überrascht und glücklich, dass ihr Spiel für das „Spiel des Jahres 2020“ nominiert wurde.

Der Grafiker

Dominik Mayer (*1991) ist Illustrator, Concept Artist und Art Director aus Nürnberg. Seit über fünf Jahren arbeitet er nun mit internationalen Kunden an etlichen Brett- und Kartenspielen, sowie Videospielen, Filmen und Trailern. Seine farbenfrohen und meist sehr dynamischen Werke findet man sowohl bei kleinen Projekten, sowie bei großen Produktionen und erfreuen sich überall großer Beliebtheit.

Gerade die Arbeit für sowohl digitale als auch print Projekte, wie zum Beispiel Brettspiele, gewähren eine willkommene Abwechslung. Seine besondere Vorliebe gilt fantastischen Welten und epischen Geschichten, welche er immer wieder aufs Neue liebt mit Leben zu füllen.

Der Verlag

Im 1994 gegründeten PD-Verlag erschienen zunächst insbesondere Lehrbücher zum Grundstudium der Wirtschaftswissenschaften und seit 2005 auch die vielfach ausgezeichneten Strategiespiele vom Erfolgsautoren Mac Gerdts. Titel wie Antike (2005), Imperial (2006) Navegador (2010) oder Concordia (2013), in denen mit übersichtlichen Regeln eine hohe Spieltiefe erzeugt wird, sind vielen Spielefans ein Begriff. Das überaus beliebte Concordia wurde 2014 zum „Kennerspiel des Jahres“ nominiert und bildet mit seinen zahlreichen Erweiterungen inzwischen eine ganze Spielefamilie. Seit 2015 hat sich der Verlag auch anderen Autoren geöffnet und mit Rob ’n Run (2017) erstmals ein Familienspiel herausgebracht. Die Nominierung von Pictures zum „Spiel des Jahres 2020“ ist für das ganze Team eine tolle Bestätigung auch weiterhin nach kreativen Ideen in allen Spielebereichen Ausschau zu halten.